Seit 1994 Stockcar-Rennen Grimmen

"Seit 1994 Stockcar in Grimmen" hieß es in diesem Jahr für die 1. Grimmener Stock-Car-Legion. Eine lange Zeit, in der sich die Veranstaltungen zu professionellen durchorganisierten Motorsport-Events entwickelt haben, die ihresgleichen suchen. "Ob beim Start und Ziel, bei der Rennleitung oder sonstwo auf dem Platz, wir haben einen sehr korrekten Ablauf geschaffen, der uns gewährleistet, dass wir die Rennen in zwei Tagen auch zu Ende fahren. Immerhin haben wir 300 bis 350 Autos, die 200 Rennen fahren. Allen Fahrern und Zuschauern gegenüber haben wir eine Wahnsinnsverantwortung. Die einen zahlen Eintritt und möchten entsprechende Rennen verfolgen. Die anderen zahlen eine Startgebühr und haben den Plan, montags wieder arbeiten zu gehen. Das alles gewährleisten wir mit einem beinahe militärischen Ablauf", erläutert Benno Rüster, Vorsitzender der 1. Grimmener Stock-Car-Legion. Seit nun mehr als 25 Jahre hat sich ein Team von Helfern aufgebaut, dass so bei vergleichbaren Veranstaltungen schwer zu finden ist. Jeder arbeitet wie ein Teil eines Getriebes. Kein Rennen wird aus Sicherheitsgründen gestartet, wenn Krankenwagen und Feuerwehr nicht vor Ort sind.

Nicht nur die Rennen haben sich entwickelt, auch das Stadion - der Hexenkessel - hat sich entwickelt. In den verschiedensten Klassen - angefangen mit der Trabant-Klasse und aufgehört mit der Allradklasse - wird gefahren, in denen auch Fahrzeuge mit ca. 300 PS unterwegs sind. Die Rennen sind spektakulär, Überschläge und Berührungen sind gewollt und nicht selten so aufregend, dass der Atem stockt. "Dabei sind schwerste Verletzungen zum Glück ausgeblieben", ist Legions-Chef Benno Rüster froh und fügt hinzu: "Es ist wichtig, auf Veränderungen zu reagieren. Werden die Autos schneller, muss auch die Sicherheit höher geschoben werden. Beides muss sich direkt proportional entwickeln".

Image
Image
Image
Image

Programm & Ablauf

Mega-Race-des-Nordens 29./30. Juni 2019


Samstag

ab   9 Uhr  Stockcar-Rennen
ab 18 Uhr Tractor-Pulling unter Flutlicht
ab 18 Uhr After-Race-Party

Sonntag

ab 9 Uhr
- Stockcar-Rennen
- Finale in allen Klassen
- Massenstart in der offenen und Trabant-Klassen
- Wohnwagen-Vernichtungsrennen

 

Kesselcup 31.August /01. September 2019

Samstag

ab   9 Uhr  Stockcar-Rennen
ab 20 Uhr After-Race-Party

Sonntag

ab 9 Uhr
- Stockcar-Rennen
- Kessel-Cup
- Finale in allen Klassen
- Massenstart in der offenen und Trabant-Klassen
- Wohnwagen-Vernichtungsrennen